22.06.2016 | Mercer

Cost-of-Living-Ranking: Hongkong ist die teuerste Stadt weltweit - München auf Rang 77

Hongkong hat die angolanische Hauptstadt Luanda im Cost-of-Living-Ranking von Mercer abgelöst.
Bild: Media Service

Hongkong ist die weltweit teuerste Stadt für Auslandsentsendungen. Die Metropole löst die angolanische Hauptstadt Luanda ab, die auf Platz zwei rückt. Danach folgen Zürich und Singapur. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Beratungsunternehmens Mercer zur Bewertung der Lebenshaltungskosten für ins Ausland entsandte Mitarbeiter in 209 Großstädten. München (Rang 77) ist vor Frankfurt am Main (88) teuerste deutsche Stadt.

"Angesichts der beträchtlichen Schwankungen an den Märkten und des in zahlreichen Regionen lahmenden Wirtschaftswachstums ist Kosteneffizienz ein bedeutsames Thema, und dabei spielen wiederum die Vergütungspakete für entsandte Mitarbeiter eine wichtige Rolle", sagt Ilya Bonic, Senior Partner und Präsident des Talent-Bereichs von Mercer.

Die Kosten für Auslandsentsendungen würden von der Wechselkursentwicklung, der Güter- und Dienstleistungsinflation und stark schwankenden Kosten für Wohnraum beeinflusst, so Bonic. Ungeachtet der aktuellen Lage an den Weltmärkten verfolgten die Unternehmen aber weiterhin globale Expansionsstrategien, um Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum sicherzustellen. Dabei gewinnen Auslandsentsendungen als Teil der Geschäftsstrategie eines wettbewerbsfähigen internationalen Unternehmens zunehmend an Bedeutung.

Gleich zwei Schweizer Städte unter den Top 10

Mit Zürich (3) und Genf (8) zählen zwei Schweizer Städte zu den Top 10 der teuersten Metropolen weltweit – Bern hingegen rutschte von Rang 9 im Jahr 2015 auf Rang 13 ab.

Deutlich verteuert haben sich Tokio (5) sowie die Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo, Kinshasa (6). Komplettiert werden die Top 10 von Shanghai (7), N’Djamena (9) und Peking (10). Die weltweit günstigste Stadt im Ranking ist Windhoek in Namibia.

Alle deutschen Metropolen kletterten nach oben

Beim Blick auf Deutschland zeigt sich, dass die heimischen Metropolen im Ranking allesamt nach oben kletterten. So liegt München auf Rang 77, gefolgt von Frankfurt (88), Berlin (100), Düsseldorf (107), Hamburg (113), Stuttgart (129), Nürnberg (160) sowie als günstigste deutsche Stadt Leipzig auf Rang 165.

Den deutlichsten Sprung machte die Hansestadt Hamburg, die im Ranking um elf Plätze aufstieg. "Preistreiber Nummer eins sind die Wohn- und Wohnnebenkosten", sagt Juliane Gruethner, Expertin für Auslandsentsendungen bei Mercer.

London sinkt um fünf Plätze

Verschiedene andere Städte in Europa konnten ihren Rang weitgehend halten, da der Euro gegenüber dem US-Dollar stabil notierte. Oslo (59) und Moskau (67) rutschten dagegen um 21 beziehungsweise 17 Plätze ab, was auf die Kursverluste der lokalen Währungen gegenüber dem US-Dollar zurückzuführen ist.

Die britischen Städte London (17) und Birmingham (96) rangieren um fünf beziehungsweise 16 Plätze tiefer. Noch im Jahr 2014 war London einer Studie von Savills zufolge vor Hongkong die teuerste Stadt der Welt für Unternehmen, um dort Mitarbeiter anzusiedeln.

Die zehn teuersten Städte weltweit 2016

  1. Hongkong, Hongkong
  2. Luanda, Angola
  3. Zürich, Schweiz
  4. Singapur, Singapur
  5. Tokio, Japan
  6. Kinshasa, Demokratische Republik Kongo
  7. Shanghai, China
  8. Genf, Schweiz
  9. N‘Djamena, Tschad
  10. Peking, China

Die zehn teuersten Städte in Europa 2016

  1. Zürich, Schweiz (3)
  2. Genf, Schweiz (8)
  3. Bern, Schweiz (13)
  4. London, Vereinigtes Königreich (17)
  5. Kopenhagen, Dänemark (24)
  6. Paris, Frankreich (44)
  7. Dublin, Irland (47)
  8. Mailand, Italien (50)
  9. Wien, Österreich (54)
  10. Rom, Italien (58)

Die Platzierungen der deutschen Städte 2016

  1. München (77)
  2. Frankfurt (88)
  3. Berlin (100)
  4. Düsseldorf (107)
  5. Hamburg (113)
  6. Stuttgart (129)
  7. Nürnberg (160)
  8. Leipzig (165)

Lesen Sie auch:

Savills: Berlin ist weltweit der günstigste Wohnort für Studenten

JLL: Frankfurt auf Rang 13 der weltweit "bestperforming" Cities

Empirica: München hat nach wie vor die teuersten Mieten

Schlagworte zum Thema:  Lebenshaltungskosten

Aktuell

Meistgelesen