09.07.2014 | CBRE

Einzelhandelsinvestments steigen um rund ein Fünftel

Vor allem Fachmärkte wurden im Rahmen von Paketverkäufen gehandelt
Bild: SGBD Deutschland GmbH

Im ersten Halbjahr 2014 wurden rund 4,8 Milliarden Euro in deutsche Einzelhandelsobjekte investiert. Das ist dem Immobilienberater CBRE zufolge rund ein Fünftel mehr als im Vorjahreszeitraum. Paketverkäufe machten mit 1,7 Milliarden Euro 36 Prozent des Investitionsvolumens aus und sind im Vergleich zum ersten Halbjahr 2013 um 72 Prozent gestiegen.

Insbesondere Fachmärkte und Fachmarktzentren sowie Discounter und Supermärkte wurden im Rahmen von Paketverkäufen gehandelt. Auf diese Assetklasse entfiel mit 2,2 Milliarden Euro rund die Hälfte aller Investments, was im Vorjahresvergleich einen Anstieg um 120 Prozent bedeutet.

Unter den zahlreichen großen Transaktionen trugen vor allem das in zwei Tranchen verkaufte Supermarkt-Portfolio von Taurus Investment Holdings an Pramerica Real Estate und Third Swedish National Pension Fund (AP3) sowie die 350 Netto-Märkte von Moeller-Maersk an die dänische Salling-Gruppe im Rahmen eines Share Deals bei.

Ebenso waren der Rückkauf von zehn Real-Märkten durch die Metro AG von Delek Global Real Estate sowie ein Portfolioverkauf von Aldi-Süd-Märkten von Blackrock an GIG Grundbesitz maßgeblich an dem hohen Ergebnis beteiligt.

Shopping Center mit Anstieg um rund 23 Prozent

Auf Shopping-Center entfielen mit 1,5 Milliarden Euro knapp 32 Prozent des gesamten Transaktionsvolumens und damit 23 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Innerstädtische Geschäftshäuser in Toplagen wiesen im ersten Halbjahr ein Transaktionsvolumen von rund einer Milliarde Euro beziehungsweise 21 Prozent des gesamten Volumens auf und stehen damit an dritter Stelle. Aufgrund des extrem limitierten Angebots wurden in dieser Assetklasse rund 40 Prozent weniger investiert als im Vorjahreszeitraum.

Vor allem Einzeltransaktionen wie die Trennung seitens des Highstreet Konsortiums von drei Immobilien des Karstadt-Portfolios in München, Bremen und Berlin dominierten diese Assetklasse.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Einzelhandelsimmobilie

Aktuell

Meistgelesen