| ZEW/gif

Experten erwarten für 2013 Stillstand auf dem deutschen Büromarkt

Für das Jahr 2013 wird auf dem Büromarkt Stillstand erwartet
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Top-Büromärkte in Deutschland befinden sich noch im Aufwind. Für das Jahr 2013 wird dagegen eine Nullrunde erwartet. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung und dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

Die halbjährliche Umfrage unter 20 Immobilienmarkt-Experten bezieht sich hauptsächlich auf das Core-Segment des Büromarkts. Die Umfragen der zurückliegenden Jahre waren tendenziell immer von vorsichtigem Optimismus geprägt. „Auch wenn die Prognosezahlen nicht immer Volltreffer waren, die Richtung stimmte“, so Felix Schindler vom ZEW.

Wenn die 20 befragten Researcher und Investoren auch dieses Mal richtig liegen, werden sich die Büromärkte vor allem in Berlin und München bis zum Jahresende positiv entwickeln, um dann im Jahr 2013 auf der Stelle zu treten. Für Frankfurt zeichnen sich schon in diesem Jahr keine nennenswerten Mietsteigerungen mehr ab. Für den Standort Düsseldorf gehen die Experten davon aus, dass der Abbau der leerstehenden Büroflächen stagnieren wird.

Die größte Dynamik bei den Renditen wird in diesem Jahr Hamburg zugetraut. Für das kommende Jahr prognostizieren die Umfrageteilnehmer aber auch hier einen Stillstand bei Mieten und Renditen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Büroimmobilie, Immobilienmarkt

Aktuell

Meistgelesen