08.04.2015 | BBSR

Baugenehmigungen für Wohnungen in Großstädten verzeichnen Plus von 17 Prozent

Der Anstieg wird durch den Boom im Geschosswohnungsbau getragen
Bild: MEV-Verlag, Germany

Die Baugenehmigungszahlen in deutschen Großstädten sind 2014 deutlich um 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Dieser Anstieg wird durch die Dynamik im Geschosswohnungsbau getragen (plus 23 Prozent). Besonders viele neue Wohnungen wurden in den Metropolen genehmigt, wie aus einer Analyse des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hervorgeht.

Während die Genehmigungen in den stagnierenden und schrumpfenden Städten 2014 um zehn Prozent (1.700 Wohnungen) zulegten, verzeichneten die wachsenden Städte ein Plus von 18 Prozent (13.000 Wohnungen). Im Geschosswohnungsbau betrug der Zuwachs gegenüber dem Vorjahr 22 Prozent.

Die Dynamik wird auch in der Zahl der Baugenehmigungen pro 10.000 Einwohner deutlich: In den Städten mit Bevölkerungszuwachs wurden 2014 mehr als 50 Wohnungen je 10.000 Einwohner genehmigt, fünf Jahre zuvor waren es lediglich 25.

Besonders stark stiegen 2014 die Baugenehmigungszahlen in den sieben größten deutschen Städten Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart und Düsseldorf. Dort stieg die Zahl der genehmigten Wohnungen gegenüber dem Vorjahreswert noch einmal um fast ein Viertel auf 52.500 Wohnungen.

Der Anstieg wird im Wesentlichen durch den Boom im Geschosswohnungsbau getragen (+28,4 Prozent). Die Dynamik umfasst mittlerweile mehrere Jahre: von 2009 bis 2014 betrug die jährliche Steigerungsrate in den Top-Seven-Städten knapp 19 Prozent, im Geschosswohnungsbau sogar 22 Prozent. Jede fünfte Baugenehmigung in Deutschland (18,4 Prozent) wurde 2014 in diesen Städten erteilt. Im Geschosswohnungsbau mehr als jede vierte (27,7 Prozent).

Lesen Sie auch:

Flächenumsatz am deutschen Büromarkt steigt um zwölf Prozent

Transaktion: Publity kauf "Büropark am Einsteinring" bei München

ImmobilienScout24: 68 Prozent der Käufer halten Immobilienpreise für fair

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen