14.09.2012 | ZDB

Bauwirtschaft entwickelt sich im August weiterhin gut

Die Bauunternehmen konstatierten im August eine etwas niedrigere Bautätigkeit als im Juli
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

In der monatlichen Konjunkturumfrage des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes (ZDB) unter seinen Mitgliedsbetrieben schätzen die befragten Unternehmen ihre Geschäftslage im August etwas besser ein als im Juli. In allen Sparten gibt es leichte Trendverbesserungen.

Selbst im Wohnungsbau, der in den vergangenen Monaten auf sehr hohem Niveau Stabilität zeigte, gab es per Saldo mehr gute Beurteilungen als im Vormonat. Im gewerblichen Bau fällt die Lagebeurteilung ebenfalls erkennbar besser aus als im Juli. Gerade im Wirtschaftshochbau wird diese Einschätzung durch die statistischen Daten zu den Frühindikatoren (Baugenehmigungen und Auftragseingänge) gestützt.

Die bereits im Vormonat konstatierte Besserung im öffentlichen Bau hat sich im August fortgesetzt. Dies gilt nun nicht mehr nur für den Tiefbau, sondern auch für den Hochbau. Demgegenüber gehen die Erwartungen zur Geschäftsentwicklung in den folgenden Monaten zurück. Die Geschäftsklimaeinschätzung bleibt damit auf hohem Niveau. Die optimistische Sicht wird durch eine tendenzielle Verbesserung bei der Nachfrage im Wohnungs- und Wirtschaftsbau gestützt. Die Order im öffentlichen Bau beleben sich kaum.

Schlagworte zum Thema:  Bauwirtschaft, Bauunternehmen

Aktuell

Meistgelesen