| Destatis

Baugenehmigungen: Einfamilienhäuser verzeichnen größten Zuwachs

Baugenehmigungen für Wohnungen in Einfamilienhäusern stiegen am deutlichsten.
Bild: Haufe Online Redaktion

Im Januar 2016 wurden in Deutschland 34,5 Prozent oder 6.700 mehr Baugenehmigungen von Wohnungen erteilt als im Januar 2015. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 26.300 Wohnungen. Die Baugenehmigungen für Wohnungen in Einfamilienhäusern stiegen am deutlichsten um 35,3 Prozent beziehungsweise 2.100 Wohnungen.

Von den im Januar 2016 genehmigten Wohnungen waren 21.600 Neubauwohnungen in Wohngebäuden (plus 31,3 Prozent gegenüber Januar 2015).

Die Baugenehmigungen für Wohnungen in Mehrfamilienhäusern (plus 28 Prozent beziehungsweise plus 2.300 Wohnungen) und Zweifamilienhäusern (plus 24,1 Prozent beziehungsweise plus 300 Wohnungen) legten ebenfalls deutlich zu.

Die Genehmigungen für Wohnungen in Wohnheimen erreichten einen Zuwachs um 46,3 Prozent (plus 400 Wohnungen).

Lesen Sie auch:

Bauhauptgewerbe: Auftragseingang steigt im Januar minimal

2015: 8,4 Prozent mehr Baugenehmigungen für Wohnungen

Nachfrage treibt Umsatz im Bauhauptgewerbe auf Rekordniveau - an Neubauten fehlt es weiterhin

Schlagworte zum Thema:  Baugenehmigung, Einfamilienhaus

Aktuell

Meistgelesen