21.02.2013 | US-Handelsministerium

Baubeginne in den USA lassen überraschend stark nach

Die Baugenehmigungen in den USA stiegen überraschend stark im Januar
Bild: Haufe Online Redaktion

Im Januar haben die Baubeginne in den USA unerwartet stark nachgegeben: Gegenüber Dezember 2012 sind sie um 8,5 Prozent auf 890.000 gefallen. Das teilte das US-Handelsministerium am Mittwoch in Washington mit.

Die Markterwartungen von minus 3,6 Prozent auf 920.000 Beginne wurden klar verfehlt. Den Vormonatswert revidierte das Ministerium von zuvor 954.000 auf 973.000 nach oben.

Die Baugenehmigungen, die als Vorläufer für die Baubeginne gelten, legten hingegen stärker als erwartet zu: Sie stiegen um 1,8 Prozent auf 925.000. Volkswirte hatten einen Anstieg auf 920.000 erwartet.

Schlagworte zum Thema:  USA, Konjunktur, Baugenehmigung

Aktuell

Meistgelesen