| Analyse

Cushman & Wakefield: 71 Prozent weniger Flächenzuwachs bei Fachmarktzentren in Deutschland

In Deutschland gibt es bereits sehr viele Fachmarktzentren.
Bild: MEC

In Deutschland gibt es im Vergleich zum Vorjahr mit 71 Prozent einen deutlichen Rückgang beim Flächenzuwachs durch neue Fachmarktzentren. Ganz anders in Europa insgesamt: Dort entstehen bis Ende dieses Jahres 1,3 Millionen Quadratmeter neue Einzelhandelsflächen und damit 50 Prozent mehr als 2015. Das geht aus dem „European Retail Park Development Report“ von Cushman & Wakefield hervor.

„Wir haben hierzulande mit 8,5 Millionen Quadratmetern bereits einen sehr großen Bestand an Fachmarktflächen und liegen im europäischen Vergleich an zweiter Stelle hinter Frankreich“, erklärt Ursula-Beate Neißer, Leiterin Research für Deutschland bei Cushman & Wakefield in Frankfurt, den Flächenrückgang in Deutschland. Deutschland und Frankreich verfügen zusammen über rund 70 Prozent der Fachmarktflächen in Westeuropa.  In Deutschland wurden 2015 insgesamt acht neue Fachmarktzentren mit mehr als 5.000 Quadratmetern Fläche eröffnet. 2016/2017 werden laut Cushman & Wakefield mindestens sieben weitere Fachmarktzentren dazu kommen. 

Europaweit gehen die Analysten des Immobilienberaters davon aus, dass 2017 weitere 1,1 Millionen Quadratmeter Fachmarktflächen hinzukommen werden. Damit werden in Europa die Einzelhandelsflächen in Fachmarktzentren von Anfang 2016 bis Ende 2017 von 37,3 Millionen auf knapp 40 Millionen Quadratmeter steigen. Die Franzosen bleiben bei der Entwicklung von Fachmarktzentren europaweit führend: 54 Prozent der neuen Einzelhandelsflächen in Westeuropa entfallen auf Frankreich, 17 Prozent auf Großbritannien und 10 Prozent auf Italien.

Für Investoren, Mieter und Kunden attraktiv

Laut Martin Supple, EMEA-Out of Town Retail Partner bei Cushman & Wakefield werden Fachmarktzentren europaweit für Investoren und Mieter aufgrund der verhältnismäßig niedrigen Mietpreise, der flexiblen Flächengestaltung und der besseren Logistikstruktur zur Belieferung der Geschäfte immer attraktiver. Die Verbraucher fühlten sich durch das Konzept des One-Stop-Shoppings und durch kostenlose Parkplätze angezogen.

Lesen Sie mehr:

Patrizia kauft Fachmarktzentrum und Seniorenwohnanlage in Hessen

Redos kauft sieben Einzelhandelsobjekte für 72 Millionen Euro

TH Real Estate übernimmt Fachmarktzentrum in Alzenau von Beos

 

Schlagworte zum Thema:  Einzelhandel, Fachmarkt, Analyse

Aktuell

Meistgelesen