06.08.2012 | Marktanalyse

25 Prozent mehr Verkaufsfläche in europäischen Shopping-Centern

Die Cevahir Shopping Mall in der Türkei ist das zweitgrößte Shopping-Center Europas
Bild: Haufe Online Redaktion

Nach Research-Ergebnissen von CBRE wird der Bau von neuen Einkaufszentren in Europa im Jahr 2012 um 25 Prozent zunehmen, um die Nachfrage des Einzelhandels nach modernen, hochwertigen Verkaufsflächen zu bedienen.

Die von CBRE durchgeführte Untersuchung der europäischen Einkaufszentren „Shopping Centre Stock in Europe“ analysiert bereits vorhandene und momentan entstehende Shopping-Center in Europa, die eine Mindestfläche von 10.000 Quadratmetern aufweisen. Im ersten Halbjahr 2012 wurden laut CBRE in ganz Europa 51 Shopping-Center mit einer Gesamtfläche von 1,5 Millionen Quadratmetern eröffnet. Vor Jahresende ist die Fertigstellung weiterer drei Millionen Quadratmeter geplant. Sollte die Eröffnung aller Einkaufszentren termingemäß erfolgen, entstünden 2012 insgesamt 4,4 Millionen Quadratmeter an neuen Flächen – also 25 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Türkei ist dabei der belebteste Markt mit fast 400.000 Quadratmetern an neuen, im Jahr 2012 erbauten Shopping-Center-Flächen, was ein Drittel der in der ersten Jahreshälfte fertig gestellten neuen Flächen darstellt. Damit liegt die Türkei vor Deutschland (165.000 Quadratmeter), dahinter folgen Italien und Polen (jeweils 140.000 Quadratmeter).

2011 wurden laut CBRE in Europa circa 3,6 Millionen Quadratmeter Shopping-Center-Flächen fertig gestellt, was einen Rückgang um 4,6 Prozent entspricht.

Schlagworte zum Thema:  Shopping-Center, Marktanalyse

Aktuell

Meistgelesen