18.09.2014 | LaSalle/Savills

13 deutsche Städte mit starken Wachstumsaussichten

Das Wachstum treibt auch die Spitzenmieten
Bild: Haufe Online Redaktion

13 von 15 deutschen Städten haben "starke Wachstumsaussichten". Zu diesem Ergebnis kommt der "E-Regi 2014" von LaSalle Investment Management. Untersucht wurden für diese Kategorie 54 Städte aus 19 Ländern. Der Immobiliendienstleister Savills geht aufgrund der konjunkturellen Aussichten von einem durchschnittlichen Mietpreiswachstum 2014 von 3,4 Prozent europaweit aus.

Mit insgesamt 15 Städten ist Deutschland das am stärksten repräsentierte Land Europas unter 294 untersuchten Regionen aus 32 Ländern. Vier Städte finden sich in den Top 20 wieder.

Den Analysten zufolge werden von allen deutschen Städten und Regionen lediglich zwei (Bielefeld und das Saarland) ein eher durchschnittliches Wachstum zu verzeichnen haben. Allen übrigen wird ein überdurchschnittliches Wachstum prognostiziert. An vorderster Front der deutschen Immobilienhochburgen findet sich traditionell München, das allerdings zwei Positionen von Platz 4 auf Platz 6 zurückgefallen ist.

Demgegenüber einen Satz nach oben gemacht hat Stuttgart von Position 10 in 2013 auf Rang 8 in 2014. Ebenfalls verbessert präsentiert sich Frankfurt (2013: 14, 2014: 13), gefolgt von Mannheim/Karlsruhe (2014: 14, 2013: 15).

Deutlich verbessern konnten sich darüber hinaus Nürnberg von 23 auf 21 und Berlin von 32 auf 29. In der Top-Kategorie "starke Wachstumsaussichten". Innerhalb dieser Kategorie zurück gestuft finden sich wieder: Düsseldorf (von 26 auf 31), Köln/Bonn (von 27 auf 33), Hamburg (von 21 auf 34), Bremen (von 37 auf 43), Hannover (von 35 auf 44), sowie die Metropolregion Ruhr (2013: 49, 2014: 50).

Savills: Mietpreiswachstum im Spitzensegment steigt

Laut dem europäischen Büromarktbericht von Savills stieg das Mietpreiswachstum im Spitzensegment im ersten Halbjahr 2014 auf durchschnittlich vier Prozent - im Vergleich zu minus 0,6 Prozent im ersten Halbjahr 2013.

In fast drei Vierteln der durch die Untersuchung abgedeckten Märkte war ein positives Mietpreiswachstum festzustellen. Dublin und die London City wiesen mit jeweils 33 Prozent und 27 Prozent die höchsten Zunahmen auf.

Savills geht von einem durchschnittlichen Anstieg von 3,4 Prozent bei den Spitzenmieten in den europäischen CBDs für dieses Jahr aus. Die Märkte in Dublin sowie im Londoner West End und der Londoner City werden, wie auch München, wo eine stetig stabile Nachfrage auf ein beschränktes Angebot erstklassiger Mietobjekte trifft, diesen Trend vorantreiben.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen