29.04.2016 | Projekt

Mannheim: Eyemaxx bebaut 20.000 Quadratmeter großes "Postquadrat"

Das von Eyemaxx erworbene "Postquadrat"-Areal befindet sich in zentraler Lage von Mannheim
Bild: Norbert Bach

Eyemaxx Real Estate hat den Grundstückskaufvertrag für das 20.000 Quadratmeter große "Postquadrat" in Mannheim beurkundet und wird auf dem Areal mit seinem Joint Venture Partner Johann Kowar Wohnimmobilien, Gewerbeeinheiten und zwei Hotels errichten. Das Projekt hat ein Volumen von rund 160 Millionen Euro. Baubeginn ist im dritten Quartal 2016. Die Fertigstellung des Großprojekts ist für 2019 vorgesehen.

Die 50-50-Partner kalkulieren mit einer Netto-Eigenkapitalrendite im mittleren zweistelligen Prozentbereich. Zur Finanzierung des neuen Wohn- und Gewerbeprojekts führt Eyemaxx derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch. Die Bezugsfrist läuft noch bis zum 10. Mai.

Das „Postquadrat“ liegt in zentraler innerstädtischer Lage von Mannheim. Geplant sind etwa 180 Wohnungen und ein Studentenwohnheim mit 180 bis 200 Apartments sowie ein Baufeld für betreutes Wohnen mit zirka 80 bis 100 Einheiten. Weiterhin sind eine Tiefgarage mit rund 480 Stellplätzen und Gewerbeflächen für zwei Hotels mit insgesamt 300 Betten sowie 10.000 Quadratmeter für Büros vorgesehen.

Laut CEO Michael Müller wächst das Unternehmen mit dem Projekt in eine neue Größenordnung.

Lesen Sie auch:

Eyemaxx platziert 15-Millionen-Euro-Anleihe

Eyemaxx steigert Konzerngewinn um 73 Prozent

Schlagworte zum Thema:  Immobilien, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen