| Projekt

KSP Jürgen Engel gestaltet Siemens-Campus in Erlangen

Bisheriges Siemens-Areal in Erlangen
Bild: Siemens AG

Der Siemens-Standort in Erlangen wird vom Frankfurter Architekturbüro KSP Jürgen Engel entworfen. Der 500 Millionen Euro teure Campus im Süden der Stadt soll bis zum Jahr 2030 fertiggestellt werden. Baubeginn ist im Herbst 2016.

Ziel des Projekts sei, "die besten Köpfe der Welt zu uns zu holen", sagte Siemens-Chef Joe Kaeser bei der Vorstellung des Modells am Freitag.

Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) sagte, mit dem Campus lege Siemens ein klares Bekenntnis zum Standort Bayern ab: "Wer eine halbe Milliarde investiert, zeigt, wo er daheim ist."

Am Ende sollen auf dem rund 54 Hektar großen Gelände etwa 12.000 Menschen arbeiten. In Erlangen insgesamt hat Siemens etwa 25.000 Mitarbeiter.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen