09.04.2015 | Projekt

Kruse baut Logistikzentrum in Bad Fallingbostel

Der Standort an der A 7 bietet Umschlag- oder Distributionslagerflächen
Bild: Haufe Online Redaktion

Das Logistikunternehmen Kruse baut auf 90.000 Quadratmetern in Bad Fallingbostel an der A 7 ein Logistikzentrum mit bis zu neun Hallenabschnitten. Der Baustart ist für Anfang 2016, die Inbetriebnahme im Herbst geplant.

Der Standort an der A 7 bietet Umschlag- oder Distributionslagerflächen, die zwischen den Metropolen Hamburg, Bremen und Hannover liegen.

Derzeit sind in einem ersten Schritt sechs Hallenabschnitte auf bereits gekauften 56.000 Quadratmetern geplant. Für weitere drei Hallenabschnitte hat er eine Option auf 34.000 Quadratmeter Erweiterungsfläche.

Kruse wird die Hallen entweder vermieten oder je nach Kundenauftrag unterstützend oder komplett als Logistikdienstleister betreiben.

Lesen Sie auch:

Auslobung: Wettbewerb "Menschen und Erfolge" gestartet

Personalie: Peach Property verkleinert Führungsriege

Mangelndes Angebot an Logistikportfolios um 48 Prozent rückläufig

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Logistikimmobilie, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen