| Bericht

Kauft KKR Gebäudemanagement-Sparte von Bilfinger?

Bilfinger hat zu dem Deal noch nicht Stellung genommen
Bild: Bilfinger

Der Finanzinvestor KKR wird einem Bericht der "Wirtschaftswoche" zufolge als Top-Kandidat für den Kauf der Gebäudemanagement- und Bausparte von Bilfinger gehandelt. Der mögliche Kaufpreis könnte bei einer Milliarde Euro liegen, heißt es.

Laut "Wirtschaftswoche"-Informationen hat der Finanzinvestor die besten Chancen. Vor allem die Londoner Dependance des amerikanischen Private-Equity-Unternehmens KKR werde in gut unterrichteten Kreisen als Top-Kaufkandidat genannt, so das Wirtschaftsblatt.

KKR und Bilfinger haben bisher dazu nicht Stellung genommen.

Haufe Online Redaktion

Immobiliendienstleister