10.06.2015 | Projekt

Jost realisiert in Erlangen High-Tech-Wohn- und Arbeitsquartier

In Erlangen entsteht ein futuristisches Wohn-Arbeits-Quartier
Bild: Hartmut910 ⁄

Die Jost Unternehmensgruppe plant in Erlangen einen futuristischen Apartmentkomplex, der unter anderem Strom und Wärme aus Geothermie bezieht. "QE7" heißt das High-Tech-Wohn- und Arbeitsensemble mit vier neuen und zwei grundsanierten mehrfunktionalen Gebäuden. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 100 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist für 2018 geplant.

Bis zu tausend Menschen werden hier leben und arbeiten – und zwar nach den Bedürfnissen einer durch die digitale Welt geprägten Generation. Die Einzelmodule von QE7 sind 500 voll ausgestattete Apartments mit Erlebnisgastronomie und Freizeitangeboten.

Dazu kommt ein Hotel mit 120 Zimmern, Suiten und Apartments mit Serviceangebot sowie Wohn- und Arbeitsbereiche in der Loft-Atmosphäre einer ehemaligen Produktionshalle für Flugzeugscheinwerfer.

Desweiteren entsteht ein Gründerzentrum mit rund 40 Office-, Studien- und Gewerbeeinheiten, ideal insbesondere für Start-Ups im High-Tech- und Digitalsektor (Kooperation mit Forschungsinstituten und der Uni Erlangen-Nürnberg).

Das Berliner ewohnen-Team, das sich als Partner für Bauprojekte mit Konzeption, Planung und Ausführung von intelligentem Wohnen und Arbeiten der Zukunft etabliert hat, steht beratend zur Seite.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen