21.05.2013 | Unternehmen

JK Wohnbau verbucht witterungsbedingten Umsatzrückgang

2013 soll die Finanzierungsstruktur weiter verbessert werden
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Projektentwickler JK Wohnbau AG verzeichnet witterungsbedingt zwar einen Umsatzrückgang im 1. Quartal 2013, die Ertragslage mit einem Ergebnis nach Steuern von -0,3 Millionen Euro hat sich gegenüber dem Vorjahresquartal (-1,6 Mio. Euro) aber positiv entwickelt.

Die im vergangenen Jahr erzielten Verbesserungen bei der Finanzierungsstruktur kamen im ersten Quartal erstmals zum Tragen. Dadurch reduzierten sich die Finanzaufwendungen im ersten Quartal 2013 um 50 Prozent gegenüber dem Wert des Vorjahreszeitraums. 2013 soll die Finanzierungsstruktur weiter verbessert werden. Im ersten Quartal 2013 wurden bereits weitere zinstragende Verbindlichkeiten von 6,8 Millionen Euro zurückgeführt. Das entspricht etwa sechs Prozent des Bestands zum Jahresanfang.

Im Gesamtjahr 2012 hatte JK Wohnbau erstmals seit dem Börsengang wieder positive Ergebnisse erzielt. Nun ist auch ein neuer Marktauftritt Thema: Die Hauptversammlung soll mittelfristig über eine Änderung des Unternehmensnamens in Isaria Wohnbau AG diskutieren, wie das Unternehmen mitteilt.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen