20.12.2012 | Deal

Irisches Family Office kauft Frankfurter Premiumobjekt von Opera One

Das verkaufte Objekt befindet sich in guter Frankfurter Lage am Sachsenhäuser Berg
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Der Projektentwickler Opera One hat ein Premiumobjekt mit zweistelliger Rendite in Frankfurt am Main an ein irisches Family Office verkauft. Das Objekt mit zwölf Wohneinheiten auf einer Grundstücksfläche von 1.237 Quadratmetern liegt am Sachsenhäuser Berg.

Damit ist der Opera One AG binnen weniger als zwölf Monaten die Veräußerung von drei Objekten im Prime-Segment - unter anderem im Frankfurter Westend - gelungen. Zudem realisiert Opera One in der Westendstraße die Umnutzung eines gewerblich genutzten Kulturdenkmals aus der Gründerzeit. Es verfügt über eine Nettogeschossfläche von zirka 880 Quadratmetern.

Das neueste Projekt liegt im Stadtteil Gallus. Dort entsteht ab nächstem Jahr eine Quartiersentwicklung mit rund 20.500 Quadratmetern Wohnfläche. Weitere sind nach Angaben des Unternehmens in der Projektpipeline.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen