04.10.2013 | Investment

International Campus legt Fonds für Studentenwohnhäuser auf

Das Studentenwohnheim "The Fizz" in Freiburg wird von International Campus betrieben
Bild: International Campus AG

Der Studentenwohnheim-Entwickler International Campus hat die Anlagegesellschaft "International Campus Student Housing I SCA" gegründet. Der Fonds soll 250 Millionen Euro Eigenkapital für neue Studentenapartments einwerben. Acht "The Fizz"-Wohnhäuser sind bereits in Realisierung.

Die Plattform nach Luxemburger Recht wird ein Portfolio mit Studentenwohnheimen von bis zu 800 Millionen Euro Investitionsvolumen aufbauen. Diese werden von der International Campus AG mit Sitz in München entwickelt und zu einem überwiegenden Anteil unter der Marke "The Fizz" betrieben. Ein erstes Closing in Höhe von 50 Millionen Euro Eigenkapital ist bereits erfolgt.

Die geplante Laufzeit des Fonds beträgt fünf bis sieben Jahre bei einer Zielrendite für das Eigenkapital (IRR) in Höhe von 14 Prozent.

Sieben Projekte in sechs Top-Städten gesichert

Die laufenden Projektentwicklungen der International Campus AG und die in diesem Zusammenhang getätigten Investitionen sind für die Luxemburger Plattform bestimmt. Dies betrifft:

  • Bremen: Die International Campus AG hat das bisher von ihr betriebene "The Fizz Bremen" mit 336 Apartments erworben. Das Studentenwohnhaus wurde Ende 2012 fertig gestellt und ist voll vermietet.
  • Berlin:  Gemeinsam mit dem Berliner Familienunternehmen Gädeke  & Sons entwickelt die International Campus AG das 212 Apartments umfassende The Fizz Berlin", bei dem mit dem Bau bereits begonnen wurde. Erste Studenten werden im  Wintersemester 2014 einziehen.
  • Frankfurt: Im Gallusviertel wird das "The Fizz Frankfurt I" als Konversion eines Bürogebäudes über 382 Apartments in Neubauqualität verfügen. Der Baubeginn steht unmittelbar bevor. Die Eröffnung erfolgt im Wintersemester 2014.
  • Frankfurt: Ein weiteres Frankfurter Projekt am Sommerhoffpark "The Fizz Frankfurt II" mit 390 Apartments realisiert International Campus ebenfalls mit Gädeke & Sons und der OFB Projektentwicklung GmbH als Generalübernehmer. Die Eröffnung ist zum Wintersemester 2015 geplant. Derzeit laufen im Rahmen des Planungsprozesses die Abstimmungen mit der Stadt Frankfurt.
  • Darmstadt: Für das von der International Campus AG  erworbene Grundstück liegt ein Bauvorbescheid vor. Das "The Fizz Darmstadt" wird über 350 Apartments verfügen und zum Wintersemester 2015 bezugsfertig sein.
  • Hannover: In Hannover hat die International Campus AG ein Projekt in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium übernommen. Im "The Fizz Hannover" werden 302 Apartments realisiert. Mit dem Bau soll nach Abschluss der zurzeit laufenden Verhandlungen mit den Baufirmen zeitnah begonnen werden. Die Eröffnung ist zum Sommersemester 2015 geplant.
  • Hamburg: In Hamburg realisiert die International Campus AG gemeinsam mit der Hanseatic Gruppe das "The Fizz Hamburg" als Teil einer größeren Gesamtentwicklung. Das Haus mit rund 292 Apartments wird zum Wintersemester 2015 bezugsfertig sein.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Studentenwohnheim

Aktuell

Meistgelesen