07.04.2014 | Projekt

Interboden realisiert Wohnprojekt am Phoenix-See in Dortmund

Entwurf eines Innenhofs
Bild: Interboden

Unter dem Projekttitel "Port Phoenix – Wohnen am Kai“ realisiert die Interboden Gruppe aus Ratingen im Dortmunder Hafenquartier 94 Mietwohnungen sowie 82 Eigentumswohnungen. Bis Ende 2015 sollen die ersten Wohnungen fertiggestellt sein.

Das Wohnungsbauprojekt "Port Phonix – Wohnen am Kai“ wird auf einem rund 11.200 Quadratmeter großen Grundstücksareal entstehen.

Vorgesehen sind auch Apartments, die für Studenten oder als Zweitdomizil für Geschäftsleute konzipiert sind. Das Wohnensemble wurde in Zusammenarbeit mit den Architekturbüros Dr. Götzen Creatives Planen, HPP, Rübsamen + Partner und Bauart sowie der Stadt Dortmund entwickelt. Bis Ende 2015 sollen die Arbeiten des ersten Bauabschnitts abgeschlossen sein.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung, Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen