05.10.2015 | Top-Thema Immobilienvermittler: Dienstleistungsprofis und ihre Erfolgsrezepte

Anpassungen an den Markt

Kapitel
Bild: Alex Schelbert/Messe München GmbH

Die Immobilienwirtschaft unterliegt ebenso wie andere Wirtschaftszweige permanenten Veränderungsprozessen, deren erfolgreiche Bewältigung zu den Schlüsselkompetenzen der Maklerunternehmen zählt.

„Wir wollen die volle Wertschöpfungskette für unsere Kunden weiter ausbauen und zukünftig neben der Transaktionsberatung auch verstärkt als Investment- und Asset Manager gemeinsam mit unserem Partnerunternehmen agieren“, erläutert Hahn von Dr. Lübke & Kelber die kurz- bis mittelfristigen Pläne. Bei Bedarf solle auch die Finanzierung als Basis für optimal strukturierte Investments abgedeckt werden. „Zudem werden wir personell wachsen und den Mitarbeiterstamm mittelfristig auf 80 Leute erhöhen“, so Hahn.

„Auf der Grundlage des starken Netzwerkes im Inland konzentriert sich Engel & Völkers Commercial in den kommenden Jahren auf die weitere internationale Expansion“, erläutert Klapp­roth. Darüber hinaus sollen in den Ländern, in denen das Unternehmen bereits agiere, weitere Standorte und Marktpotenziale abgedeckt werden.

Lokale Strategie „Wir arbeiten laufend daran, unsere Marktposition in Norddeutschland weiter zu festigen und auszubauen. Zudem überlegen wir, in die Vermarktung von Ferien-Wohnimmobilien einzusteigen. Das ist ein interessantes Markt-Segment, bei dem wir unsere bestehenden Geschäftsfelder gut ergänzen könnten. Unser Netzwerk auch überregional weiter auszubauen, ist ein weiterer Punkt auf unserer To-do-Liste“, berichtet Lars Seidel, Grossmann und Berger. Im Rahmen des Gewerbeimmobilien-Netzwerks German Property Partners (GPP) arbeite Grossmann & Berger in Stuttgart und München schon eng mit Ellwanger & Geiger zusammen und in Düsseldorf mit Anteon.


„Wir sind in Deutschland bereits sehr gut aufgestellt. Zu unseren Kunden gehören Immobilieneigentümer aus ganz Europa und Nordamerika. Wir sehen hier kurz- und mittelfristig weiteres Potenzial, unser Engagement auszuweiten“, so Weitkamp, Lührmann.

Lesen Sie auch:

Erfolgsfaktoren im Wettbewerb

Ausführliche Informationen zur Expo Real 2015 finden Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  Expo Real, Immobilienmakler, Wirtschaftsförderung

Aktuell

Meistgelesen