| Projekt

IDR baut Verwaltungszentrale für Hilti in Düsseldorf

Baubeginn für die neue Hilti-Zentrale ist noch in diesem Frühjahr
Bild: IDR AG

Der Projektentwickler Industrieterrain Düsseldorf-Reisholz (IDR) plant und baut die neue Verwaltungszentrale für die Hilti Deutschland AG. Der globale Zulieferer für die Bauindustrie mit weltweit 21.000 Mitarbeitern will einen Repräsentationsstandort an der Theodorstraße in Düsseldorf-Rath errichten. Der Baubeginn ist bereits für das Frühjahr 2014 geplant.

Die IDR AG konnte sich mit ihrem Konzept gegen den Wettbewerb durchsetzen. Der langfristig orientierte Mietvertrag wurde im Februar unterschrieben. Der Bezug für die rund 50 Mitarbeiter ist für Ende 2014 vorgesehen. Bereits seit dem Jahr 2008 ist die Hilti Deutschland AG Mieter der IDR AG. Die aktuellen Räumlichkeiten genügen in funktionaler Hinsicht jedoch nicht mehr den Anforderungen. Die IDR AG als Vermieter entschloss sich darum zu einem Neubau für ihren Mieter.

Hilti will den Neubau als Schulungs- und Vertriebsstandort für die Region Deutschland Nord nutzen. Der neue Standort ist das siebte Projekt der IDR AG an der Theodorstraße.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen