24.08.2011 | Entwickler

Hotelforum: Individualhotels stärken Marktposition

Trotz der Expansion von international aufgestellten Hotelkonzernen behaupten sich individuell geführte Hotels auf dem Markt. Dies teilt das Hotelforum im Vorfeld seiner Fachkonferenz mit.

Michael Widmann, Mitinitiator des Hotelforums und Geschäftsführer von PKF hotelexperts in Wien, sieht darin den Trend des vergangenen Jahrzehnts bestätigt. Während sich zwischen 1950 und 2000 einen „vermeintlich unaufhaltsamen Siegeszug von standardisierten, kettengebundenen Hotels in den europäischen Großstädten" gegeben habe, hätten sich in den letzten zehn Jahren unabhängige, sehr individuell gestaltete Hotels eine Nischenposition erobert.

Mittlerweile hätten auch die großen Hotelgruppen designorientierte Brands entwickelt, und es gebe eine intensive Konkurrenz zwischen kettengebundenen und individuell geführten Hotels, so Widmann weiter.Besonders erfolgreiche, individuelle Hotelkonzepte würden inzwischen zu kleinen Hotelgruppen ausgebaut. Insgesamt befinde sich die Hotelbranche in einer gewaltigen Umbruchsituation, sagt Widmann. Der Gast honoriere zunehmend die Kreativität neuer Hotelprodukte.

Individuell geführte Hotels seien oft deutlich innovativer im Bereich Interior-Design und dienten deshalb der Markenhotellerie oft als Ideengeber für Innovationen. Das Hotelforum, die europäische Fachkonferenz für Hotel- und Immobilienexperten, findet dieses Jahr am Donnerstag, 6. Oktober im Hotel Bayerischer Hof in München statt. Anmeldungen bei Martina Rozok, + 49 170 2355988 oder m@rozok.de.

 

 

Aktuell

Meistgelesen