10.05.2016 | Unternehmen

TAG Immobilien AG erhöht FFO-Prognose für das Geschäftsjahr 2016

Die TAG Immobilien peilt für das Gesamtjahr 2016 nun einen FFO von 92 bis 93 Millionen Euro an. Zuvor hatte das Gewinnziel bei 84 bis 85 Millionen Euro gelegen.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die TAG Immobilien AG hat im zweiten Quartal 2016 einen Funds from Operations (FFO) von 23,3 Millionen Euro erzielt, im ersten Halbjahr waren es 44,9 Millionen – nach 21,6 Millionen Euro beziehungsweise 36,7 Millionen Euro in den Vorjahreszeiträumen. Aufgrund dieses Ergebnisses hat der Hamburger Immobilienkonzern seine Prognose für das Geschäftsjahr 2016 angehoben: Die TAG Immobilien peilt nun 92 bis 93 Millionen Euro an. Zuvor hatte das Gewinnziel bei 84 bis 85 Millionen Euro gelegen.

Die Umsätze aus Vermietung stiegen im zweiten Quartal 2016 mit auf 68,3 Millionen Euro im Vergleich zum Vorquartal (67,7 Millionen Euro). Das Mietergebnis erhöhte sich auf 55,3 Millionen Euro im Vergleich zu 53,1 Millionen Euro im ersten Quartal. Bezogen auf das Halbjahr 2016 beliefen sich die Mietumsätze auf 136 Millionen Euro, nach 128,9 Millionen Euro zum 30. Juni 2015, das Mietergebnis stieg auf 108,4 Millionen Euro (erstes Halbjahr 2015: 101,1 Millionen Euro). Konzernweit reduzierte sich die Leerstandsquote von 7,7 Prozent zu Jahresbeginn auf 7,1 Prozent zum Ende des zweiten Quartals 2016.

Das Konzernergebnis reduzierte sich auf 40,1 Millionen Euro. Das waren gut acht Millionen weniger als ein Jahr zuvor. Allerdings hatte TAG Immobilien im Vorjahr laut eigenen Angaben noch von einer Aufwertung seiner neu erworbenen Immobilien profitiert.

Rückblick: So lief das Jahr 2015

Im Jahr 2015 hatte die TAG Immobilien AG das Konzernergebnis von 29 Millionen Euro im Vorjahr auf 147,3 Millionen Euro gesteigert. Grund waren weniger Leerstand, höhere Mieten und Gewinne aus Wohnungsverkäufen. Das operative Ergebnis (FFO I) belief sich auf 76,3 Millionen Euro.

Lesen Sie auch:

pbb stellt TAG 100 Millionen Euro zur Refinanzierung eines Wohnportfolios bereit

Wandelanleihe: TAG bietet vorzeitigen Umtausch gegen Aktien an

Unternehmen: TAG will bis zu fünf Millionen eigene Aktien verkaufen

Schlagworte zum Thema:  Ergebnis, Miete, Immobilienkonzern, Leerstand

Aktuell

Meistgelesen