| Unternehmen

Hochtief schließt Verkauf des Property Managements ab

Hochtief will sich nur noch aufs Bauen konzentrieren
Bild: HOCHTIEF/Kleber

Der Essener Baukonzern Hochtief hat den Verkauf ihrer Tochtergesellschaften Property Management GmbH und Asset Services GmbH an den Gebäudedienstleister Vincitag abgeschlossen. Hochtief will sich auf das Kerngeschäft Bauen konzentrieren.

Die Transaktion folgt dem bereits zuvor vollzogenen Verkauf des Hochtief-Anteils am Real Estate Unternehmen Aurelis.

Vincitag ist eine mittelständische Unternehmensgruppe mit derzeit etwa 100 Millionen Euro Umsatz und zirka 900 Mitarbeitern. Die Gesellschaft ist bereits im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung und des technischen Facility Managements tätig. Mit der Transaktion wechseln etwas mehr als 500 Mitarbeiter den Arbeitgeber.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Property Management

Aktuell

Meistgelesen