26.03.2013 | Projekt

Hines-Hochhaus am Berliner Alexanderplatz nimmt Form an

Alexanderplatz: Das Hines-Hochhaus soll neben dem Saturn-Gebäude entstehen
Bild: Jörg Schnabel ⁄

Mit dem Hines-Hochhaus am Alexanderplatz in Berlin geht es voran: Die Bebauungspläne sind ab sofort in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung öffentlich ausgestellt. Bis zum 30. April können Bürger ihre Meinung dazu abgeben. Das teilte die Behörde am Montag mit.

Auch im Internet sind die Pläne zu finden. Seit Ende der 90er-Jahre ist das "Hines"-Hochhaus Bestandteil des Bebauungsplans für den Alexanderplatz von Star-Architekt Hans Kollhoff (66). In dem 150 Meter hohen Turm sollen vorwiegend Wohnungen entstehen.

Am "Alex" waren mehrere Hochhäuser geplant. "In der gegenwärtigen wirtschaftlichen Lage in Deutschland sei das Projekt nicht zu finanzieren", hatten die Investoren und der Senat im Jahr 2004 erklärt.

Der Bebauungsplan erläutert sämtliche Details zu dem Hochhaus, das neben dem Saturn-Gebäude am Alexanderplatz entstehen soll. Ein genauer Entwurf liegt noch nicht vor. Der zuständige US-Investor Hines will im Sommer einen Architekturwettbewerb ausschreiben - gemeinsam mit dem Bezirk Mitte und der Senatsverwaltung. Die Entscheidung des Wettbewerbs werde im Herbst bekanntgegeben, sagte eine Sprecherin der Senatsverwaltung am Montag. 

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung, Hochhäuser

Aktuell

Meistgelesen