| Transaktion

HanseMerkur kauft 289 Mikroapartments in Heidelberg

Die Mikroappartments entstehen in der Nähe der Heidelberger Altstadt
Bild: Architekturbüro Bernhardt + Partner, Darmstadt

Die Versicherungsgruppe HanseMerkur Grundvermögen hat 289 im Bau befindliche möblierte Mikroapartments in Heidelberg erworben. Verkäufer ist der Kölner Projektentwickler Kreer. Der Kaufpreis liegt bei rund 25 Millionen Euro.

Die Fertigstellung und Übernahme durch den Immobilienmanager der HanseMerkur ist für das zweite Quartal 2016 geplant. Rund 50 Prozent der Apartments sind für mindestens 15 Jahre an eine überregional tätige Bildungseinrichtung vermietet.

Die Projektentwicklung entsteht unmittelbar am Heidelberger Hauptbahnhof. Sowohl Universitätseinrichtungen als auch die Altstadt sind fußläufig zu erreichen.

Lesen Sie auch:

HanseMerkur kauft Shopping-Center "Mercaden" in Böblingen

Haspa HanseGrund übernimmt Rundum-Betreuung für HanseMerkur Grundvermögen AG

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen