17.11.2014 | Projekt

Nürnberg lobt Wettbewerb für Bebauung des Güterbahnhofareals aus

Nürnberg
Bild: Günther Dotzler ⁄

Der Nürnberger Stadtplanungsausschuss hat die Auslobung des städtebaulichen Wettbewerbs für das Areal des ehemaligen Südbahnhofs beschlossen. Damit ist die Stadt den nächsten Schritt in der Entwicklung des ehemaligen Güterbahnhofareals gegangen. Voraussichtlich im April 2015 werden die Ergebnisse des Wettbewerbs der Öffentlichkeit vorgestellt.

Im Preisgericht sind neben dem Oberbürgermeister, Vertretern der Aurelis, der Stadtverwaltung und der Stadtratsfraktionen der Bürgerverein, die Oberste Baubehörde
sowie Architekten, Stadtplaner und Landschaftsarchitekten vertreten.

Ziel des Wettbewerbs ist die Planung eines neuen Stadtquartiers auf dem rund 90 Hektar großen Areal. Aus fast fünfzig Bewerbungen wurden zwölf nationale und internationale Arbeitsgemeinschaften aus Architekten / Stadtplanern und Landschaftsarchitekten zur Teilnahme an dem Wettbewerb ausgewählt.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen