| Unternehmen

Deutsche Grundstückauktionen steigert Objektumsatz um 31 Prozent

Deutsche Grundstücksauktionen mit Rekordquartal
Bild: freepiks

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG hat den Objektumsatz im dritten Quartal 2015 um 31 Prozent auf rund 35,4 Millionen Euro gesteigert. Im Vorjahr wurden 26,9 Millionen Euro erzielt. Die Nettoeinnahmen lagen mit 2,97 Millionen Euro ebenfalls über dem Vorjahresniveau (2,65 Millionen Euro). Versteigert wurden 495 Immobilien.

Der Umsatz habe damit das bisher beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte aus dem vierten Quartal 2006 übertroffen, wie das Unternehmen mitteilt. Damals wurde ein Objektumsatz von 33,5 Millionen Euro erzielt.

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG versteigert seit 1985 Immobilien im Auftrag privater, kommerzieller und öffentlicher Eigentümer. Das Auktionshaus hat mit der Sächsischen, Westdeutschen und Norddeutschen Grundstücksauktionen AG, der Plettner & Brecht Immobilien GmbH sowie der Deutschen Internet Immobilien Auktionen GmbH fünf Tochterunternehmen.

Lesen Sie auch:

Herbstauktionen 2014: DGA versteigert Immobilien für knapp 13 Millionen Euro

Frühjahrsauktionen 2014: DGA verkauft 96 Immobilien für rund 7,5 Millionen Euro

Schlagworte zum Thema:  Auktion, Umsatz, Immobilien

Aktuell

Meistgelesen