| Projekt

Grundsteinlegung für 147 Mietwohnungen im Frankfurter Rebstockpark

Feierliche Grundsteinlegung in Frankfurt
Bild: Harald Schröder

Im Frankfurter Neubaugebiet Rebstockpark wurde der Grundstein für 147 Mietwohnungen gelegt. Bauherr ist LBBW Immobilien. Das Gebäude wird über rund 20.700 Quadratmeter Mietfläche und einen Lebensmitteldiscounter verfügen. Die Fertigstellung ist für Ende 2015 geplant. Die Frankfurter Volksbank wird das Gesamtobjekt nach Fertigstellung übernehmen.

Nachdem im Frühjahr planmäßig mit den Bauarbeiten für die Rebstockhöfe begonnen werden konnte, werden auf dem rund 5.500 Quadratmeter großen Grundstück in der Leonardo-Da-Vinci-Allee 4 bei bis zu sechs Vollgeschossen sowie einem Staffelgeschoss 27 Zwei-Zimmer-Wohnungen, 62 Drei-Zimmer-Wohnungen, 49 Vier-Zimmer-Wohnungen und neun Fünf-Zimmer-Wohnungen entstehen.

Die Vermietung der Wohnungen erfolgt über Ballwanz Immobilien, Frankfurt. Der Discounter Tegut wird im Erdgeschoss auf rund 2.000 Quadratmetern Verkaufsfläche Lebensmittel anbieten. In zwei Untergeschossen stehen insgesamt 222 Parkplätze zur Verfügung.

Die Grundsteinlegung fand in Anwesenheit von Bürgermeister Olaf Cunitz, Eva Wunsch-Weber, Vorsitzende des Vorstandes der Frankfurter Volksbank, sowie Frank Berlepp, Geschäftsführer der LBBW Immobilien Management statt.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Grundsteinlegung, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen