11.08.2014 | Projekt

Grossmann & Berger beginnt mit Verkauf "Stahltwiete Hamburg"

Quartier "Stahltwiete Hamburg"
Bild: Grossman & Berger

Der Immobilienmakler Grossmann & Berger plant im Hamburger Westen ein weiteres Quartier: Auf 16.000 Quadratmetern entsteht das autofreie Projekt "Stahltwiete Hamburg" mit einer Mischnutzung aus Wohn- und Stadthäusern und Gewerbeimmobilien. Die Fertigstellung des Projekts ist für das Frühjahr 2016 vorgesehen.

Das Quartier entsteht zwischen Stresemannstraße, Stahltwiete, Bahrenfelder Steindamm und Celsiusweg. Die Neubauwohnungen im Gebäude Nummer 3 mit der Adresse Stahltwiete 15 a-d stehen bereits zum Verkauf.

Der Neubau mit 51 Eigentumswohnungen ist als KfW-Effizienzhaus 70 geplant und verfügt über sechs Etagen mit Aufzug. Die Backsteinarchitektur orientiert sich an den revitalisierten Industriekomplexe Ottensens und Bahrenfelds. Die Wohnungen haben zwei bis vier Zimmer bei Wohnungsgrößen zwischen rund 55 bis 132 Quadratmetern.

Entwickelt wird das Quartier von vier Bauherren: Deutsche Immobilien, Wernst Immobilien, Köhler & von Bargen und der FRANK-Gruppe.


Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnimmobilien, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen