| Projekt

Marl: Goodman baut Metro-Logistikzentrum

Goodman will die Logistikimmobilie für Metro in Marl Anfang 2018 fertigstellen.
Bild: Goodman

Der Immobilienkonzern Goodman entwickelt ein neues Logistikzentrum für die Metro Group in Marl. Die Logistikimmobilie verfügt über eine Gesamtfläche von 235.000 Quadratmetern. Goodman investiert rund 200 Millionen Euro in das Projekt. Die Fertigstellung ist für Anfang 2018 geplant.

Ein Mietvertrag zwischen Metro und Goodman wurde über zehn Jahre unterzeichnet.

Der neue Standort in Marl ist Teil der Modernisierung und Konsolidierung des Logistiknetzwerks. Das Unternehmen beabsichtigt, am neuen Standort rund 1.000 Arbeitsplätze zu schaffen.

Das Logistikzentrum soll in zwei eigenständigen Gebäuden mit einer Fläche von 83.000 Quadratmetern beziehungsweise 152.000 Quadratmetern die neuen nationalen Zentrallager für die Real-SB-Warenhäuser und die deutschen Großmärkte von Metro Cash & Carry vereinen. Von Marl aus soll die Ware für die Märkte in der Region West ausgeliefert werden, Teile des Sortiments auch bundesweit.

Die Logistikservices liegen beim konzerneigenen Logistikunternehmen Metro Logistics.

Laut der aktuellen Bulwiengesa-Studie „Logistik + Immobilien 2016“ zählt die Region Rhein-Ruhr zu den zehn attraktivsten Logistikregionen Deutschlands.

Schlagworte zum Thema:  Logistikimmobilie, Entwicklung, Projektentwicklung, Handelskonzern, Immobilienkonzern

Aktuell

Meistgelesen