26.01.2016 | Unternehmen

Gerchgroup kauft Projekte für 860 Millionen Euro

Die Projekte sollen ein Volumen von 370 Millionen Euro ergeben
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Gerchgroup hat seit ihrer Gründung im November 2015 fünf Projekte für ein Entwicklungsvolumen von 860 Millionen Euro erworben. Damit wurde das ursprüngliche Ziel von einer Milliarde Euro verpasst. Die erworbenen Areale liegen in Bayreuth, Mannheim, Stuttgart und Passau und umfassen eine Grundstückfläche von knapp 250.000 Quadratmetern.

Die Gerchgroup plant auf rund 300.000 Quadratmetern oberirdische Geschossfläche. Dabei sollen mit insgesamt 31 Projektgesellschaften bis zu 3.500 Wohneinheiten, Kitas, Nahversorgung, ein Hotel und ein Bürohaus zur Realisierung kommen.

Die Projekte werden dem Unternehmen zufolge ein Volumen von insgesamt 370 Millionen Euro ergeben, so dass das Gesamtvolumen der Gerchgroup auf 1,23 Milliarden Euro ansteigt. Die Projekte umfassen eine Grundstücksfläche von nochmals 30.000 Quadratmetern und bieten Platz für knapp 70.000 Quadratmeter Geschossfläche.

Schlagworte zum Thema:  Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen