02.12.2015 | Projekt

Gerch kauft Brauereiareal in Passau für neues Wohnquartier

Die Gerch Group plant auf dem Areal bis zu 90 Millionen Euro zu investieren
Bild: Gerch Group

Die Gerch Group hat in Passau in innerstädtischer Lage das Areal der ehemaligen Peschl Brauerei erworben, das nun unter dem Projektnamen "Peschl Quartiere" überwiegend wohnwirtschaftlich genutzt werden soll. Das Grundstück hat eine Gesamtgröße von 21.500 Quadratmetern und grenzt direkt an die historische Altstadt.

Das Unternehmen plant, auf dem Gesamtareal bis zu 90 Millionen Euro zu investieren. Weitere Projekte, vorwiegend in der Mitte und im Süden Deutschlands, stehen der Gerch Group zufolge kurz vor dem Ankauf.

Auf Käuferseite wurde der Ankauf durch Rechtsanwalt Dr. Lars Kölling von der Kanzlei Rotthege Wassermann, Düsseldorf, begleitet.

Schlagworte zum Thema:  Projektentwicklung, Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen