15.01.2014 | Projekt

Einzelhandelsprojekt auf Frankfurter Naxos-Areal darf gebaut werden

Die Baugenehmigung wurde in Abstimmung mit der Stadt Frankfurt erteilt
Bild: Florentine ⁄

Das geplante Einzelhandelsprojekt auf dem Naxos-Areal in Frankfurt am Main darf gebaut werden. Die Baugenehmigung wurde inzwischen nach einem mehrjährigen Abstimmungsprozess mit der Stadt Frankfurt erteilt.

Hiermit ist die wesentliche Bedingung für die Zahlung des Kaufpreises in Höhe von etwa neun Millionen Euro für die verkaufte Teilfläche des Naxos-Areals an eine Tochtergesellschaft der a.a.a. Aktiengesellschaft Allgemeine Anlageverwaltung erfüllt. Weitere Bedingungen können durch die Gesellschaft selbst herbeigeführt werden. Die Gesellschaft rechnet mit einer vollständigen Zahlung des Kaufpreises spätestens im 3. Quartal 2014.

Schlagworte zum Thema:  Projektentwicklung, Baugenehmigung, Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen