| Award

FIABCI Prix d´Excellence Germany: Finalisten für 2016 stehen fest

FIABCI Prix d´Excellence Germany: 2015 hat in der Kategorie Gewerbe das Projekt "Bikini Berlin" Gold auf nationaler Ebene geholt
Bild: Press Factory GmbH

Die Finalisten des "FIABCI Prix d´Excellence Germany 2016" stehen fest. In der Kategorie Gewerbe sind es die Projektentwicklungen "Neue West" (Berlin), "Prolog" (Aachen) und "Quartier B. Kühlen" (Mönchengladbach). Im Bereich Wohnen "Paragon Apartments" (Berlin), "Stadtmolekül" (Halle/Saale) und "Vier" (Hannover). Der Preis wird vom BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen und FIABCI Deutschland ausgelobt.

Die Gewinner werden am 4. November bei der feierlichen Preisverleihung in Form einer Gala im Berliner Ritz Carlton bekanntgegeben. Insgesamt werden zwanzig Projektentwicklungen ("FIABCI Prix d´Excellence Official Selection 2016“) ausgezeichnet.

Die deutschen Gold-Gewinner in den Bereichen Gewerbe und Wohnen werden in den internationalen FIABCI World Prix d'Excellence eingereicht. Bisherige nationale Gewinner waren etwa die Projektentwicklungen "Bikini Berlin" (2015) und "Waterfront Osterbek Hamburg" (2014), die in Panama im Juni 2016 den internationalen FIABCI World Prix d´Excellence Award in Silber in den Kategorien "Denkmal" und "Residential midrise" erhielten.

Die "Tanzenden Türme" in Hamburg hatten beim FIABCI World Prix in der Kategorie "Office Buildings" 2014 und 2015 den ersten Platz geholt.

Ehrungen außerhalb der Konkurrenz

Neben den Finalisten werden außerdem folgende Projekte besonders gewürdigt:

  • Gewerbe: Trias (Leipzig) und HumboldtHafenEins (Berlin)
  • Wohnen: Lux (Berlin), Mutter-Kind Haus (Frankfurt am Main), Teltown (Berlin), John Park (Berlin), Henriette No.1 (Hamburg), Its urban parklane (Düsseldorf), Campus Gardens (Heidelberg), LeNa-Rungehaus (Hamburg), Polygongarden (Berlin), Starthomes (Arsten), Living Levels (Berlin) Freising I (Freising).

Für das Jury-Votum ist ein erfolgreich umgesetztes Gesamtkonzept aus Architektur, Nutzung, Wirtschaftlichkeit, urbaner Integration, Nachhaltigkeit und Innovation entscheidend.

Erstmals Sonderpreise für bezahlbares Bauen ausgelobt

Darüber hinaus wurde der "Wettbewerb von der Branche für die Branche" erweitert: Erstmals wird der "Gasag Sonderpreis für ein innovatives Energiekonzept" und der “FIABCI/BFW Sonderpreis für bezahlbares Bauen" ausgelobt. Die Schirmherrschaft für den Sonderpreis für bezahlbares Bauen hat das Bundesbauministerium übernommen, wie wir bereits berichteten. Staatssekretär Gunther Adler auf der Gala das Gewinner-Team auszeichnen.

Die Gala am 4. November anlässlich der Verleihung des Prix d´Excellence Germany ist öffentlich. >> Karten können hier erworben werden.

Lesen Sie auch:

ULI Germany Award for Excellence: Finalisten stehen fest

Schlagworte zum Thema:  Award, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen