06.04.2016 | Projekt

Ferox baut Hotel und Geschäftshaus in Troisdorf

Troisdorf bei Köln
Bild: Carsten Fröhlich ⁄

Die Ferox Immobiliengruppe mit Hauptsitz in Wuppertal hat einen Kaufvertrag mit der Bahnflächen-Entwicklungsgesellschaft NRW mbH (BEG) und der Stadt Troisdorf für die Grundstücke am Bahnhof Troisdorf unterzeichnet. Dort wird Ferox bis Ende 2017 eine Gewerbeimmobilie mit Hotel und Handelsflächen von rund 10.000 Quadratmetern realisieren.

Ferox übernimmt das Projekt von der LBBW Immobilien GbR, die im Vorjahr das Investorenauswahlverfahren gewonnen hatte.

Die Immobilie entsteht auf einem 3.155 Quadratmeter großen Bahnhofsgrundstück. Knapp 4.300 Quadratmeter der 10.000 Quadratmeter Mietfläche wird ein Hotel mit 140 Zimmern einnehmen, die anderen Flächen sind für Lebensmitteleinzelhandel, Nahversorger, Systemgastronomie und ein Mobilitätszentrum der Bahn geplant.

Lesen Sie auch:

Frankfurt an der Oder: Ferox revitalisiert Südring-Center

OVG und LBBW verkaufen Berliner Bürogebäude "M_Eins"

LBBW erhält Baugenehmigung für Wohnprojekt "Friends" in München

Schlagworte zum Thema:  Hotel, Geschäftshaus, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen