| Projekt

"Gravensteiner Platz" in Frankfurt darf gebaut werden

Der Verbrauchermarkt wird über 3.068 Quadratmeter Einkaufsfläche verfügen
Bild: Wilma Wohnen Süd GmbH

Im Neubaugebiet Frankfurter Bogen entsteht das Einkaufszentrum "Gravensteiner Platz" mit 5.150 Quadratmetern Handelsfläche und 11.400 Quadratmetern Wohnfläche. Die Stadt Frankfurt am Main hat nun die Baugenehmigung erteilt. Bauträger ist die Wilma Wohnen Süd GmbH. Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2016 geplant.

Der Verbrauchermarkt wird im Erdgeschoss auf einer Fläche von 3.068 Quadratmetern realisiert. Auch die Gespräche mit dem Drogeriemarkt, der angrenzend auf 725 Quadratmetern geplant ist, sind in einem fortgeschrittenen Stadium. Darüber hinaus ist im Stadtteilzentrum neben einem Kiosk und weiteren Läden Gastronomie vorgesehen.

Über den Handelsflächen werden über vier Ebenen 130 Wohneinheiten auf 11.040 Quadratmetern realisiert. Es gibt Wohnungen für Familien und Singles. Drei Townhouses mit insgesamt 360 Quadratmeter runden das Angebot ab. 293 Stellplätze (137 Gewerbe und 156 Wohnen) stehen in zwei Untergeschossen zur Verfügung.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung, Einkaufszentrum

Aktuell

Meistgelesen