27.01.2015 | Projekt

ECE und Strabag entwickeln "Intelligent Quarters" in Hamburger Hafencity

"Intelligent Quarters" in der Hamburger Hafencity
Bild: ECE Projektmanagment

Die Projektentwickler ECE und Strabag Real Estate GmbH entwickeln gemeinsam das Großprojekt "Intelligent Quarters" in der Hamburger Hafencity. Hier werden rund 32.000 Quadratmeter Büro-, Handels- und Wohnfläche entstehen. Die Bauarbeiten haben begonnen, die Fertigstellung ist für Mitte/Ende 2017 geplant.

Das etwa 9.000 Quadratmeter große Grundstück direkt an der Elbe haben die Unternehmen bereits erworben.

Highlight des drei Baukörper umfassenden Gebäudeensembles soll der rund 70 Meter hohe Büroturm sein mit seinen 18 Geschossen. Die rund 16.000 Quadratmeter Bruttogrundfläche des Turms ergänzt ein weiteres, siebengeschossiges Bürogebäude mit rund 7.800 Quadratmetern Fläche. In den Erdgeschossen der beiden Bauten sind Handels- und Gastronomieflächen vorgesehen. Neben den beiden Gewerbeobjekten entsteht auch ein Wohngebäude mit etwa 8.400 Quadratmetern und 63 Tiefgaragenstellplätzen.

Im Dezember hat das Immobilienunternehmen Unibail-Rodamco hat mit der Stadt Hamburg einen Vertrag für die Entwicklung des Überseequartiers in der Hafencity unterzeichnet. Dort entsteht bis 2012 ein Gewerbe- und Wohnprojekt.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen