| Bericht

ECE baut neue Philips-Zentrale in Hamburg-Fuhlsbüttel

Bisherige Philips-Zentrale am Lübeckertordamm
Bild: philips_de

Die Deutschland-Zentrale von Philips wird verlegt: Bis Ende 2015 realisiert der Hamburger Projektentwickler ECE den Neubau am neuen Standort in Hamburg-Fuhlsbüttel in der Nähe des Flughafens. Das berichtet das "Hamburger Abendblatt" (Mittwoch).

Bisher hatte der Konzern im sogenannten Philips-Tower am Lübeckertordamm residiert, der sich im Eigentum der Credit Suisse befindet. Der Mietvertrag läuft 2015 aus. Die Investitionskosten für die neue Deutschland-Zentrale in der Röntgenstraße, die Philips dann Mieter wird, liegen dem "Abendblatt" zufolge im zweistelligen Millionenbereich.

Der Standort existiert bereits und wurde vom Unternehmen unter anderem für die Herstellung von Medizintechnik genutzt. Hier soll nun angebaut werden, die Rede ist von 18.000 Quadratmetern Neubaufläche.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen