| Unternehmen

Düsterdick und Hüttemann gründen Gerch Development

Mathias Düsterdick (links) und Christoph Hüttemann
Bild: Gerch Group

Nach dem Verkauf ihrer Anteile an der PDI-Gruppe, die sie 2008 gegründet hatten, haben Mathias Düsterdick (47) als CEO und Christoph Hüttemann (50) als CFO den Projektentwickler Gerch Group mit Sitz in Düsseldorf gegründet.

Ziel ist es, bereits bis zum Jahresende 2015 Projekte mit einem Gesamtentwicklungsvolumen von rund einer Milliarde Euro einzukaufen. Dafür stehen dem Unternehmen nach eigenen Angaben Eigenkapitalzusagen institutioneller Investoren von mehreren 100 Millionen Euro zur Verfügung. Erste Verträge seien bereits unterzeichnet. Weitere Abschlüsse stehen dem Projektentwickler zufolge kurz bevor.

Die Gerch Group wird deutschlandweit tätig sein und sich auf die Assetklassen Wohnen, Büro und Hotel konzentrieren. Zusätzlich zu den Hochbauprojekten soll auch das Thema Landentwicklung eine Rolle spielen.

Neben den beiden Gesellschaftern ist auch deren Kernteam der engsten Mitarbeiter der PDI-Gruppe zur Gerch Group gewechselt: Natalia Lutz (33) übernimmt das Office-Management, Michael Henn (37) verantwortet Akquisition und Märkte, Götz Baumgärtner (47) die kaufmännische Projektentwicklung und Alexander Pauls (36) die technische Projektentwicklung.

Die Gerch Development GmbH sei mit zwei Millionen Euro Stammkapital und Rücklagen ausgestattet, heißt es in der Unternehmensmitteilung.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienunternehmen

Aktuell

Meistgelesen