Der VGP-Logistikpark in Halle (Visualisierung) soll im Sommer 2018 fertiggestellt werden Bild: VGP

Logistikimmobilien sind derzeit in Ostdeutschland stark nachgefragt. Ein größeres Vorhaben hat die VGP Gruppe in Dresden-Radeburg. Baustart soll im Frühjahr 2018 sein. In Halle (Saale) steht ein Projekt kurz vor der Fertigstellung und in Berlin-Ludwigsfelde ziehen bereits die ersten Mieter ein.

In Dresden hat das Unternehmen in der Nähe des Flughafens ein 3,4 Hektar großes Grundstück erworben und plant dort einen neuen Logistikpark mit einer vermietbaren Fläche von rund 20.000 Quadratmetern. Geplant ist, die Immobilie für Logistikdienstleistungen zu nutzen.

Im neu gebauten VGP-Park Berlin-Ludwigsfelde (Brandenburg) meldet VGP einen neuen Mieter. Die SSW Stolze Stahl Waren GmbH nutzt knapp 5.000 Quadratmeter als Lager und Umschlagszentrum für Importwaren. Der Logistikpark liegt an der B 101 mit direkter Anbindung nach Berlin und Potsdam sowie zur in Ost-West-Richtung verlaufenden Autobahn A 10.

Drei neue Logistik- und Produktionshallen in Halle geplant

Im Industriegebiet Star Park Halle (Saale) plant VGP die Entwicklung drei neuer Logistik- und Produktionshallen mit insgesamt 78.000 Quadratmeter vermietbarer Fläche. Ein Nutzer steht bereits fest: L'Isolante K-Flex wird ein Distributionslager mit 10.000 Quadratmeter Lagerfläche anmieten. Die Halle ist bereits im Bau und soll im Juli 2018 fertiggestellt werden. Entscheidend für den Entschluss, sich in Ostdeutschland anzusiedeln, sei unter anderem die gute Anbindung an die Metropolregion Halle-Leipzig gewesen, teilt VGP mit.

Schlagworte zum Thema:  Logistikimmobilie

Aktuell
Meistgelesen