| Unternehmen

DREF sichert sich weitere 50 Millionen Euro für Studentisches Wohnen

DREF stehen für 2016 finanzielle Mittel in Höhe von 150 Millionen Euro für weitere Studentenwohnungen zu
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Deutsche Real Estate Funds (DREF) hat sich eine Kreditlinie von rund 50 Millionen Euro für weitere Investitionen in Studentisches Wohnen gesichert. Chenavari Investment Managers stellt die Brückenfinanzierung mit einer Laufzeit von 18 Monaten zur Verfügung.

Damit stehen DREF für 2016 finanzielle Mittel in Höhe von 150 Millionen Euro für weiteres Wachstum zu Verfügung. 2015 wurden dem Unternehmen zufolge 135 Millionen Euro in studentischen Wohnraum in Deutschland investiert. 2016 soll der Bestand mindestens verdoppelt werden.

Als Eigentümer und Betreiber von studentischem Wohnraum in Deutschland vermietet DREF unter der Marke "Twenty First Student living" über 3.500 Wohneinheiten. Im Juni 2015 hat DREF die erste Anleihe zur Finanzierung von Studentischem Wohnen in Deutschland begeben. Die Anleihe wurde im November auf 77 Millionen Euro aufgestockt.

Schlagworte zum Thema:  Studentenwohnung

Aktuell

Meistgelesen