| Projekt

Deutsche Wohnen baut neue Wohnungen in Potsdam

Neue Wohnungen entstehen an der Diesel- und Heinrich-von-Kleiststraße
Bild: Deutsche Wohnen

Das Immobilienunternehmen Deutsche Wohnen hat in Potsdam den Grundstein für den Bau von 103 neuen Mietwohnungen gelegt. Dabei wird eine bereits bestehende Eisenbahnerwohnanlage mit 90 Wohnungen aus dem Jahr 1928 ergänzt. Die Fertigstellung ist für 2016 geplant.

Die Wohnungen entstehen an der Diesel- und Heinrich-von-Kleiststraße in Potsdam-Babelsberg. Die Bauarbeiten auf dem 20.000 Quadratmeter großen Areal haben Anfang April begonnen. Dabei wird eine bereits bestehende Eisenbahnerwohnanlage mit 90 Wohnungen aus dem Jahr 1928 ergänzt.

"Viele Investoren haben Potsdam als attraktiven Standort entdeckt", sagte Jörg Vogelsänger, Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg. Michael Zahn, CEO der Deutsche Wohnen AG, ergänzte: „Der Bedarf nach Wohnraum in deutschen Metropolen wächst – dies gilt insbesondere für Potsdam. Die positive wirtschaftliche Entwicklung und die steigende Nachfrage nach Wohnraum in der Brandenburger Landeshauptstadt sind für uns der Grund, gerade hier unser erstes großes Neubauprojekt zu beginnen“.

Die Wohnanlage aus Neu- und Bestandsbauten mit fast 200 Wohneinheiten wird zukünftig umweltfreundlich mit Heizwärme und Warmwasser versorgt. Das gesamte Bauprojekt ist nachhaltig geplant. Die Mietwohnungen werden den Energiestandart KfW 70 erfüllen und sich am Gütesiegel nachhaltiges Bauen orientieren.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnimmobilien, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen