17.02.2015 | Unternehmen

DAVE vermittelte 2014 rund 1.800 Kauf- und Mietverträge

DAVE vermittelte vor allem Verträge für Wohnimmobilien.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die im Deutschen Anlage-Immobilien-Verbund (DAVE) zusammengeschlossenen Unternehmen haben im Jahr 2014 rund 1.800 Kauf- und Mietverträge im Bereich Wohn- und Gewerbeimmobilien vermittelt.

Die Mehrheit des Vermittlungsvolumens entfiel im letzten Jahr - genau wie 2013 - auf Wohnimmobilien, teilt DAVE mit. Die Deutsche-Anlage-Immobilien-Verbund (DAVE) ist ein Zusammenschluss von neun  inhabergeführten Immobilienberatungsunternehmen mit rund 400 Mitarbeitern an 22 Standorten in Deutschland. Insgesamt sei der Markt im Bereich Investment stark dominiert von Investoren gewesen, die Core-Objekte mit langfristiger Struktur für ihre Portfolien suchten. Dabei öffneten sich laut DAVE auch eigenkapitalorientierte Anleger vermehrt Immobilien mit Wertentwicklungspotenzialen.

2015 wird nach Angaben von DAVE die Nachfrage das Angebot übersteigen. Deswegen rechnen die Verbundpartner – je nach Verfügbarkeit des Angebots – dieses Jahr mit einer anhaltend großen Nachfrage und entsprechenden Umsätzen.

Schlagworte zum Thema:  Unternehmen, Immobilienberatung

Aktuell

Meistgelesen