| Projekt

CBRE erweitert Ogrody-Center in Polen für 65 Millionen Euro

Ogrody-Einkaufszentrum
Bild: CBRE Global Investors

CBRE Global Investors baut für den Property Fund Central Europe (PFCE) das Ogrody-Einkaufszentrum in Elblag (Polen) um: Die Fläche wird von derzeit 17.500 Quadratmetern auf eine Gesamtfläche von rund 40.000 Quadratmetern vergrößert. Der Umbau wird etwa 65 Millionen Euro kosten.

Die bestehende Parkplatzinfrastruktur wird zu einer fünfstöckigen Struktur mit einer Tiefgaragenebene, zwei Stockwerken mit Einzelhandelsgeschäften und abschließend zwei weiteren Hochgaragenebenen mit insgesamt 1.000 Abstellplätzen ausgebaut. Der Kernbereich des Einkaufszentrums wurde bereits teilweise saniert, in der zweiten Phase wird der alte Teil umgebaut. Das bestehende Carrefour-Hypermarket bleibt während der Bauzeit, die etwa 22 Monate betragen wird, weiterhin im Betrieb.

Die bereits vermietete Fläche von mehr als 24.000 Quadratmetern umfasst 130 Ladengeschäfte, darunter Cafés, Restaurants, ein Multiplex-Kino und Top-Retailer wie Carrefour, H&M, Reserved, Mohito, Sinsay, House, Cropp Town, New Yorker, CCC, Deichmann, Rossmann, RTV Euro AGD, Camaieu, and Orsay.

Das Ogrody -Einkaufszentrum wurde 2002 von Ahold Real Estate Central Europe errichtet und steht im Eigentum von CBRE Property Fund Central Europe.

Acteeum Central Europe ist für das Projektmanagement des Vorhabens zuständig. CBRE Leasing steht Acteeum als Mitpächter unterstützend zur Seite.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung, Shopping-Center

Aktuell

Meistgelesen