| Projekt

Cargo Center am neuen Berliner Flughafen eingeweiht

Das neue Cargo Center am Flughafen Berlin Brandenburg
Bild: Flughafen Berlin-Brandenburg

Am heutigen Donnerstag wurde das Cargo Center auf dem Gelände des Flughafens Berlin Brandenburg (BER) eröffnet. Erste Mieter, wie der Frachtverkauf der Qatar Airways (Air Logistics), die Spedition Müller & Partner und der Frachtabfertiger Wisag Cargo Service, sitzen im Gebäude.

Als Nächstes erfolgt die schrittweise Verlagerung der für die Frachtabfertigung erforderlichen Behörden (Pflanzengesundheitskontrolle, Veterinärgrenzkontrolle, Zoll) und ab dem 1. August die Frachtabfertigung von UPS und Fedex sowie der Beiladung in Schönefeld über das BER Cargo Center.

Die Inbetriebnahme des Cargo Centers am Flughafen Berlin Brandenburg soll die Situation der Luftfracht in Tegel entspannen. Ab September 2013 kann die Luftfracht per Lkw via BER umgeschlagen werden. Aufgrund des rasanten Frachtwachstums der vergangenen Jahre stößt die Frachtinfrastruktur in Tegel an ihre Kapazitätsgrenzen. Das Frachtaufkommen ist seit 2010 um 60 Prozent gestiegen.

Das zentral auf dem Flughafengelände liegende neue Frachtgebäude umfasst 12.000 Quadratmeter Hallenfläche sowie 7.000 Quadratmeter Bürofläche. Nach einer europaweiten Ausschreibung erhielt die Dietz AG als Investor eine Erbbaurechtskonzession. Betreiber ist die ACC Air Cargo Center Berlin GmbH, eine 100-prozentige Tochter der Dietz AG.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen