19.01.2016 | Projekt

Buwog plant 800 Wohnungen im "Spreequartier" in Berlin-Köpenick

Buwog: Im "Spreequartier" in Berlin sind bis zu 800 Wohnungen geplant
Bild: Buwog

Die Buwog Group plant im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick auf einem rund 60.000 Quadratmeter großen Grundstück ein Stadtquartier mit bis zu 800 Wohneinheiten. Das Projekt wird unter dem Namen "Spreequartier" geführt. Weitere Grundstücke für Wohnimmobilien wurden ebenfalls in Berlin und in Wien gekauft. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt Buwog zufolge bei rund 1,9 Milliarden Euro.

Im Berliner Bezirk Neukölln soll unter Einbeziehung der historischen "Geyer-Medienhöfe" ein gemischtes Quartier entstehen. Auf dem zirka 12.500 Quadratmeter großen Grundstück will die Buwog rund 200 Wohnungen bauen.

In Berlin-Mitte wurde ein Grundstück akquiriert, das Teil des städtebaulichen Entwicklungsgebiets "Europacity" ist. Hier entstehen 200 Wohneinheiten auf rund 15.000 Quadratmetern.

Im 15. Wiener Gemeindebezirk neben dem "Sechshauserpark" wurde eine Liegenschaft mit rund 3.700 Quadratmetern Grundstücksfläche erworben. Hier sollen 200 Wohnungen errichtet werden.

Schlagworte zum Thema:  Berlin, Wohnung, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen