08.10.2013 | Projekt

Reiß & Co. baut Hochhaus "HighriseOne“ in München

Das "HighriseOne" ist ein 53 Meter hoher Turm
Bild: Reiß und Co. Real Estate GmbH

Der Projektentwickler Reiß & Co. Real Estate hat die Baugenehmigung für die Errichtung eines Bürohochhauses in München erhalten. An der Rosenheimer Straße 141 wird für rund 80 Millionen Euro ab Anfang 2014 das "HighriseOne" entstehen.

Das "HighriseOne" ist ein 53 Meter hoher Turm mit 14 Etagen auf einem zirka 3.700 Quadratmeter großen Grundstück. Der Entwurf stammt vom Architekturbüro Steidle.

Das Hochhaus wird eine flexibel aufteilbare Bruttogrundfläche von rund 16.300 Quadratmetern aufweisen. Für die Mieter des Bürogebäudes werden in einer Tiefgarage mit drei Untergeschossen mehr als 200 Stellplätze zur Verfügung stehen.

Das Grundstück im Stadtteil Haidhausen gehörte davor einer Tochtergesellschaft der IVG Immobilien AG.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung, Expo Real

Aktuell

Meistgelesen