08.10.2012 | Expo Real

BREEAM-Zertifikate für Bürogebäude Stettiner Carré und Campus Carré

Vergabe der Zertifikate (v.l.): Thomas Oebbecke (Difini), Dr. Thorsten Huff, Jürgen Scheins (Valteq), Christof Hardebusch (Immobilien Manager), Olaf Claessen (Round Hill Capital), Thomas Hoinka (Hoinka), Simone Lakenbrink (Difini)
Bild: Business Network

Zum heutigen Auftakt de Expo Real 2012 in München erhielten die Büroimmobilien "Stettiner Carré" in Berlin und "Campus Carré" in Frankfurt am Main als eine der ersten Bestandsobjekte in Deutschland das neue international anerkannte BREEAM DE Bestand-Zertifikat.

Ausgehändigt wurde das Nachhaltigkeitssiegel vom Deutschen Privaten Institut für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (Difni). Im März 2012 wurde das neue Gütesiegel in der Bundesrepublik eingeführt, das auf dem ältesten und weitverbreitetsten Zertifizierungssystem BREEAM basiert. Ziel des Systems ist eine bessere Vergleichbarkeit und Transparenz darzustellen, um auch grenzüberschreitende Portfoliobewertungen zu ermöglichen.

Das technische Beratungsunternehmen Valteq war bei der Zertifizierung der Projekte mit einem Betreuungs- und Beratungsmandat beauftragt und fungierte als BREEAM-Assessor. Beide Objekte werden seit März 2011 von Round Hill Capital bewirtschaftet.

Das Campus Carré in Frankfurt am Main wurde 2001/2002 als Bürogebäude erbaut und verfügt über eine Mietfläche von zirka 30.747 Quadratmetern Büro- und Lagerfläche. Mieter sind unter anderem verschiedene Unternehmenszweige von Hochtief. Das Berliner Stettiner Carré wurde im Jahr 2004 mit einer Bruttogeschossfläche von rund 63.300 Quadratmetern zuzüglich 5.320 Quadratmetern Tiefgaragenfläche errichtet und wird an die Deutsche Bahn vermietet.

Schlagworte zum Thema:  Nachhaltigkeit, Auszeichnung, Expo Real

Aktuell

Meistgelesen