| Projekt

B&L plant Neubau-Quartier im Berliner Hansaviertel

Berlin: Das Hansaviertel liegt im Stadtteil Tiergarten zwischen Spree und Siegessäule.
Bild: B&L

Im Berliner Hansaviertel errichtet die B&L Gruppe ein neues Wohnquartier. Das Projekt mit dem Namen „Oasis Berlin“ umfasst fünf Gebäude mit 101 Eigentumswohnungen. Die Bauarbeiten starten im Sommer, die Fertigstellung ist für 2018 geplant.

Das Hansaviertel liegt im Stadtteil Tiergarten zwischen Spree und Siegessäule. Es wurde zwischen 1955 und 1960 errichtet und gehört heute zu den größten Ensemble-Denkmälern der Bauhaus-Architektur.

Die fünf Gebäude des neuen Quartiers verteilen sich auf einem rund 4.000 Quadratmeter großen Areal direkt an der Spree an der Ecke Bachstraße und Altonaer Straße.

Der „Oasis Tower“ wird fünfzehn Geschosse hoch werden und bietet Platz für 68 Einheiten. Das „Oasis Apartment House“ soll über drei Etagen verfügen. Hier sind neun Eigentumswohnungen mit ein bis zwei Zimmern geplant. Die drei „Oasis Garden Houses“ sind frei stehende Stadtvillen mit drei bis fünf Geschossen und insgesamt 24 Wohneinheiten.

Lesen Sie auch:

Von planerischen Utopien zur gebauten Realität: Wohnungs- und Städtebau in der Nachkriegszeit

Schlagworte zum Thema:  Projektentwicklung, Quartier, Quartiersentwicklung, Neubau, Berlin

Aktuell

Meistgelesen